Datenschutz-Hinweise

Auf unserer Webseite unter legalomat.de können Sie sich mit unseren Tools verschiedene Dokumente erstellen lassen, z.B. Widerrufsbelehrungen und AGB. Die Dokumente werden erzeugt auf der Grundlage Ihrer Antworten zum Fragenkatalog des jeweiligen Tools. Zum einen stellt unser Tool Ihnen Fragen zum Konzept Ihres Online-Shops (nicht-personenbezogene Daten), zum anderen ist die Eingabe z.B. Ihres Namens, Ihrer Geschäftsanschrift und Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich (personenbezogene Daten).

Ihre personenbezogenen Daten sind erforderlich, um sie einerseits in der gesetzlich vorgeschriebenen Form in die von Ihnen gewünschten Dokumente einzubinden – ansonsten wären Ihre AGB oder Ihre Widerrufsbelehrung unvollständig. Andererseits benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre E-Mail-Adresse, zur Übersendung der erzeugten Dokumente an Sie, zur Benachrichtigung über erforderliche Aktualisierungen Ihrer Dokumente sowie zur Abrechnung und Erstellung Ihres Zahlungsbeleges.

Über die Tools auf legalomat.de erbringen wir anwaltliche Dienstleistungen, für deren Richtigkeit wir Ihnen gegenüber einstehen. Aus Haftungsgründen und für unsere Buchhaltung speichern wir die von Ihnen angegebenen Daten in unserer EDV. Die Dauer der Speicherung unterliegt verschiedenen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. § 14b Abs. 1 UStG, § 50 BRAO).

Für die Bezahlung unserer Tools können Sie den Service von PayPal oder von Sofortüberweisung.de wählen oder eine Standard-Banküberweisung ausführen. Für die Zahlungsabwicklung gelten ergänzend die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. An die Zahlungsdienstleister übermitteln wir ausschließlich diejenigen Daten, die unmittelbar für die Abwicklung Ihrer Zahlung erforderlich sind (Artikelnummer, Auftragsnummer und Preis). Wie Sie die einzelnen Fragen im Fragenkatalog eines Tools beantwortet haben, wird an die Zahlungsdienstleister nicht übermittelt, sondern bleibt ausschließlich innerhalb unserer Kanzlei gespeichert.

Sofern Sie unsere Webseite lediglich besuchen und hierüber keine unserer Leistungen beauftragen, erheben wir keinerlei personenbezogene Daten von Ihnen, mit Ausnahme der IP-Adresse, die unser Webserver aus technischen Gründen zwingend benötigt, um die Seiten, die Sie lesen möchten, an Ihr Endgerät zu übermitteln. Ihre IP-Adresse wird dabei jedoch nicht dauerhaft gespeichert, sondern nur für die Dauer der Webseitenübermittlung verwendet.

Im Interesse Ihrer Privatsphäre verwenden wir keine sessionübergreifenden Cookies und werten Ihren Besuch auch nicht statistisch aus – inbesondere verwenden wir keine Analysetools wie Google Analytics. Schließlich ist die anwaltliche Tätigkeit Vertrauenssache.

Gern geben wir Ihnen jederzeit Auskunft zu den über Sie gespeicherten Daten - das ist Ihr gutes Recht! Ferner haben Sie jederzeit Anspruch auf kostenfreie Berichtigung etwaig fehlerhafter Daten sowie in den gesetzlich vorgesehenen Fällen auf Sperrung oder Löschung Ihrer Daten.

Verantwortliche Stelle für den Datenschutz ist unsere Kanzlei (Franz Wegener und Dirk Adamaszek Rechtsanwälte GbR, Friedrichstr. 115, 10117 Berlin, Tel. (030) 33021901, mail@wa-recht.de).